Löwenzahn erobert die Welt

Qualitätsmerkmale:

  Freiwilligkeit

Die Handlungsanregungen sind sprachlich eindeutig als freiwillig gekennzeichnet.

  Haltung

Der Einsatz des Materials fördert eine Haltung der Wertschätzung und des Respekts gegenüber anderen Menschen und der Welt.

  Ermutigung

Es wird erkennbar eine angstfreie Begegnungs- und Lernsituation angestrebt.

  Anregen zum Fragen

Durch den Einsatz des Materials und die beschriebenen Aktivitäten werden Gelegenheiten und Freiräume eröffnet, (religiöse) Fragen zu formulieren und individuelle sowie geteilte Antwortversuche zu erproben.

✅️ Stärkung

Der Einsatz des Materials fördert eine individuelle Stärkung der Kinder.

  Selbstbildung

Die im Material beschriebenen Aktivitäten und Prozesse fördern das aktive Lernen bzw. eine aktive (Selbst-)Bildung.

  Vielfaltsbewusstsein

Der Einsatz des Materials fördert den Umgang mit unterschiedlichen Wertesystemen, Weltanschauungen oder Familienreligionen.

✅️ Religiöse und kulturelle Orientierung

Der Einsatz des Materials fördert eine Orientierung in der christlichen (Symbole, Zeiten, Feste, Lebenssituationen) Prägung der Kultur.

  Regionaler Bezug

In den Ausführungen wird ein Bezug zum (regionalen) Orientierungsplan/Bildungsplan hergestellt.

✅️ OER

Das Material erfüllt OER-Standards.

Kurzbeschreibung

Löwenzahn ist überall. Besonders zwischen Ostern und Pfingsten blüht er besonders üppig. Die einzelnen Blütenstände helfen diese bedeutenden christlichen Feste zu erschließen.

Religionspäd. Überlegungen

Die großen christlichen Feste des Frühjahrs: Karfreitag, Ostern, Himmelfahrt und Pfingsten, sind schwierig zu erklären und ins Bild zu setzen. Die Blütenstände des Löwenzahns helfen dabei. Natur und Theologie verbinden sich.

Rückblick

Die Geschichte des Löwenzahns habe ich erweitert, um das „Märchen vom Löwenzahn“. Freiheit und Verwurzelung, darum geht es im christlichen Glauben.

Schreibe einen Kommentar